Sommer-Zauberland


Home

Bildergalerie

Tiergeschichten






























Der Sommer – ja das sind Erinnerungen an kühle Badestrände, duftendes Heu, eine flimmernde Sommerlandschaft. Man hatte leichte Kleidung an und man war, wenn es

die Hausaufgaben zuließen, viel draußen in der Natur.

   


sommerzeita

     
   

Man wanderte und die Hitze brachte einen fast um. Faul lagen die Kühe auf den Wiesen
und käuten wieder. Sie schauten ganz verwundert auf die Menschen, als wollten sie sagen:
„Warum macht ihr euch eigentlich den Stress?“ Naja und recht haben sie und so trifft man
sich im Kloster Andechs zum kühlen Bier, oder wo auch immer.

sommerzeitb

      

Dann geht man im herrlichen Starnberger See schwimmen und kühlt sich wunderbar ab.
Dann geht es wieder mit neuer Kraft nach Hause.

sommerzeitc

    

   

In der Sommernacht zirpen immer noch die Grillen. Man blickt zu den Sternen hoch und vielleicht sieht man ja eine Schnuppe oder gar einen Kometen. Vielleicht sind es aber auch nur die Glühwürmchen


sommerzeitd

   

K

Aber am Schönsten sind in der frühen Morgenstunden die taubenetzten, unberührten Sommer-
Wiesen. Leichter Dunst verschwindet langsam und die Schmetterlinge gaukeln darin herum.
Es ist einfach Sommer.


   

sommerzeite

    


Habt eine schöne Sommerzeit und erholsame Ferien, wo immer es Euch auch hinzieht.. Aber wo immer man auch daheim ist. Ferien sind auch schön im eigenen Land.

    

     

   



zurück